Fabio's Gästebuch
Name:
E-Mail:
Homepage:
   Kommentar :


Ihr Eintrag wird mit folgender IP Adresse gespeichert:   3.235.195.196     
bitte die Zeichenfolge
ohne Leerstelle eingeben


                                                       
            


  Eintrag Nr. 171 von Cornelia u Andreas vom 14.01.2011 um 02.03 Uhr
http://ninaunserengel.repage3.de

Liebe Dani
Ein Mensch verlässt die Welt
Und was bleibt?
Nur Bilder eines Lebens die verblassen?
NEIN,es ist die Herzenwärme,die weiter in uns strahlt,im Glanze eines ENGELS

Die Erinnerungen an unsere Kinder werden uns bis in die Ewigkeit begleiten und uns das Gefühl geben, Sie sind ganz Nah bei uns.

In tiefer Verbundenheit
Viele liebe Grüße Cornelia und Andreas mit *Nina* tief im Herzen und unendlich vermisst

  Eintrag Nr. 170 von Roswita Schwarz vom 09.01.2011 um 16.12 Uhr
http://www.thomas-l-g60.de

Liebe Dani,lieber Michele ,
ich danke euch von ganzem Herzen für die lieben Zeilen zu Thomas seinen Geburtstag und das ihr an mein Kind und uns gedacht habt.
Wie unsagbar schwer dieser Tag wieder war , daß wisst ihr ja leider selbst. Ich war zu tiefst traurig und die Tränen mein Begleiter.

Wenn du ein Kind verlierst ,
erleidest du viele Verluste ;
Du verlierst ein Stück von dir ,
du verlierst eine Illusion ,
deinen Lebenssinn und
deine Zukunft .

Ich wünsche euch für 2011 viel Kraft , Gesundheit und alles Liebe.
Ganz liebe Grüsse und eine stille Umarmung schickt euch Roswita mit Thomas tief im Herzen....

  Eintrag Nr. 169 von Daggi vom 06.01.2011 um 12.09 Uhr
http://ninogeyer.oyla13.de

Mit der Freude zieht der Schmerz
traulich durch die Zeiten.
Schwere Stürme, milde Weste,
bange Sorgen, frohe Feste
wandeln sich zur Seiten.

War´s nicht so im alten Jahr?
Wird´s im neuen enden?
Sonnen wallen auf und nieder,
Wolken gehn und kommen wieder,
und kein Wunsch wird´s wenden.

Und wo eine Träne fällt,
blüht auch eine Rose.
Schön gemischt, noch eh wir´s bitten,
ist für Thronen und für Hütten
Schmerz und Lust im Lose.

Gebe denn, der über uns
wägt mit rechter Waage,
jedem Sinn für seine Freuden,
jeden Mut für seine Leiden
in die neuen Tage.

Jedem auf des Lebens Pfad
einen Freund zur Seite,
ein zufriedenes Gemüte
und zu stiller Herzensgüte
Hoffnung ins Geleite.

Daggi mit Nino für immer

  Eintrag Nr. 168 von Gabi und Kay vom 24.12.2010 um 17.26 Uhr
http://kirsten-in-herz-und-gedanken.de

Liebe Dani, lieber Michele,

Dank Euch für Eure lieben Worte in Kirstens Gästebuch!
Ja, es ist so unendlich schwer ohne unsere geliebten Kinder, Weihnachten ist doch ein Fest der Familie...?!
Gedanklich haben wir Euch bei Eurem heutigen Gang zu Fabio begleitet und sahen es vor uns, wie Ihr sein Grab geschmückt habt.
Wir umarmen Euch ganz lieb, habt einige besinnliche, friedliche Stunden mit Fabio ganz fest in Euch,
Eure Freunde Gabi mit Kirsten in Herz und Gedanken und Kay

  Eintrag Nr. 167 von Mama und Papa vom 24.12.2010 um 13.41 Uhr
http://www.fabio-gedenkseite.de

Lieber Fabio!
Heute ist das 3. Weihnachten ohne Dich und doch sooo viel mit Dir.....
Wie sehr wir Dich vermissen und wieviele Tränen,Schmerzen uns an diesen Feiertagen begleiten, sicher weiß Du es.Es ist für uns nicht einfach,diese Feiertage ohne Dich zu verbringen,aber wir versprechen Dir,diese Tage so lebbar wie möglich zu machen!
Wir werden gleich zu Dir auf den Friedhof kommen--mit Schmerzen im Herzen mit Erinnerungen an Dich!Wir bringen Dir Ein kleines Tannenbaum von uns geschmückt und einen Zweig von unserem geschmückten Tannenbaum,an der Stelle,wo vorher der Zweig war,werden wir einen Stern mit Deinem Foto aufhängen.In unseren Gedanken bist Du uns ganz nah.Wir vermissen Dich!
In Liebe und unglaubliche Sehnsucht
Deine Mama und Dein Papa

  Eintrag Nr. 166 von Daggi vom 24.12.2010 um 08.13 Uhr
http://ninogeyer.oyla13.de

Während Kinderaugen strahlen
und Familien glücklich sind,
leidest Du hier Höllenqualen.
Weinst um dein geliebtes Kind.

Und das Weihnachtsfest kommt näher.
Wunderschöne Melodien,
wollen deine Ohr`n nicht hören.
Du möchtest am liebsten fliehn.

Doch hältst du mal ganz tief inne,
horchst ganz fest in dich hinein,
hörst du eine vertraute Stimme
und die spricht zu dir allein.

Liebe Mutti, sei nicht traurig!
Wo ich bin, da gehts mir gut.
Denk an mich mit einem Lächeln!
Fass dir wieder neuen Mut!

Ich bin glücklich angekommen,
doch ich weiß auch um dein Leid.
Ich bin da, wenn du mich brauchst
heute und auch allezeit.

Halte durch und bleibe tapfer.
Ich werd an deiner Seite stehn,
werd dir oft ein Lächeln schicken,
bis wir uns einst wiedersehn.


Liebe Familie von Fabio

Ich wünsche euch ein lebbares Weihnachtsfest mit vielen wunderschönen Erinnerungen an euren Sohn! Mögen sie euch ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.


Daggi mit Nino für immer

  Eintrag Nr. 165 von Chantal i Veronika vom 22.12.2010 um 20.32 Uhr

Fabio!!Zblizaja sie Swieta Bozego Narodzenia,czas narodzin Bozej Dzieciny, Wigilia. Twoi rodzice nie beda sami. Ta Wigilie spedza wspolnie z nami z czego sie bardzo cieszymy.Staropolskim obyczajem i dla ciebie bedzie przygotowane jedno nakrycie przy wigilijnym stole.

Kommentar von dani :


Wir Danken für die lieben Worte an *Fabio*.
Wir freuen uns auch auf Heiliagabend bei euch zu verbringen.

  Eintrag Nr. 164 von Doris vom 22.12.2010 um 16.52 Uhr
http://www.matthias-matze.de

Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt.
Wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,
wenn der Laute bei dem Stummen verweilt und begreift,
was der Stumme ihm sagen will,
wenn der Leise laut wird
und das Laute still,
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige
wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel ein winziges Licht Geborgenheit,
helles Leben verspricht,
und du zögerst nicht,
sondern du gehst so wie du bist darauf zu, dann ja,
dann fängt Weihnachten an.

© Rolf Krenzer, Dillenburg

Liebe Fam. von Fabio,
ich wünsche eine einigermaßen lebbare Weihnachtszeit mit ganz viel spürbare nähe Ihres lieben Fabio.
Liebe Grüße
Doris mit Matthias im Herzen

  Eintrag Nr. 163 von Gabi und Wolfgang vom 21.12.2010 um 16.45 Uhr
http://www.torsten-gedenkseite.de

Ihr Lieben,

vielen Dank, dass Ihr an uns gedacht habt am 17.12.

Es war wieder ein trauriger Tag. Dani Du hast so recht, wenn Du schreibst, dass zu einem Geburtstag ein Geburtstagskind gehört, das man in den Arm nehmen kann. Uns bleibt nur der Weg zum Friedhof um Blumen auf das Grab zu legen. Was würden wir d´rum geben, wenn es anders wäre....dieser Wunsch wird uns nie erfüllt werden. Auch jetzt gerade in der Weihnachtszeit macht sich dieser Wunsch immer wieder breit und dann überall diese Weihnachtsklänge, die einen auf Schritt und Tritt verfolgen. Es wird Euch ähnlich gehen mit Euren Gedanken.

Wir wünschen Euch besinnliche Weihnachtstage und alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2011... in dem wir uns hoffentlich wieder sehen.

Liebe Grüße von Gabi und Wolfgang mit Torsten tief und fest im Herzen

  Eintrag Nr. 162 von Daggi vom 17.12.2010 um 11.28 Uhr
http://ninogeyer.oyla13.de

Ein Leben nach dem Tod
Ist es genau wie auf der Erde?
Überall Menschen die durch die Straßen huschen?
Nein, ich glaube nicht.

Sind überall Engelschöre
und Wolken so schön wie Zuckerwatte?
Nein, ich glaube nicht.

Ist es wie im Paradies?
Wie ein riesengroßer Garten?
Nein, ich glaube nicht.

Ich glaube man trifft Menschen,
die man schon für immer verloren glaubte.

Man ist an einem Ort,
den man kennt, mit dem man Erinnerungen verbindet
und den man liebt.

Man hat Zeit, Zeit bis in die Ewigkeit,
und man kann der sein, der man schon immer sein wollte.

Es gibt keine Regeln und auch keine Vorschriften,
jedoch auch keine Träume und Wünsche,
denn an diesem Ort hat man alles.

Alles was man sich je gewünscht hat
und nie gewagt hätte auch nur davon zu träumen.

Es gibt keinen Krieg und keinen Hass,
keinen Streit und keine Gewalt.

Es gibt nur Glück,
Glück bis in die Ewigkeit.

Daggi mit Nino für immer

Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware