Fabio's Gästebuch
Name:
E-Mail:
Homepage:
   Kommentar :


Ihr Eintrag wird mit folgender IP Adresse gespeichert:   3.235.195.196     
bitte die Zeichenfolge
ohne Leerstelle eingeben


                                                       
            


  Eintrag Nr. 151 von Jürgen und Kerstin vom 14.11.2010 um 21.08 Uhr
http://www.sarahs-gedenkseite.beep.de

Lieber Fabio!
Du warst mit Sicherheit auch auf Sarah´s Sternenparty zu ihrem 20. Geburtstag, den sie hätte doch hier auf der Erde mit uns feiern sollen.
Die Sonnenstrahlen die ihr uns geschickt habt haben wir mit vielen lieben Gedanken und wehmütiger Freude emfangen.
Liebe Grüße in den Himmel schicken Dir Dir die Eltern von Sarah.

Liebe Dani!
Danke das Du unsere Süße an dem einst so glücklichen Tag der jetzt so schwer geworden ist besucht hast.
Die Zeit lehrt uns betroffene Eltern leider das wir uns irgendwann selber stützen müssen weil das Verständnis für unseren Schmerz bei nichtbetroffenen kaum noch vorhanden ist.
Liebe mitfühlende Grüße mit einer sanften Umarmung schicken Euch jürgen und Kerstin mit Sarah im Herzen und Fabio in lieben Gedanken dabei

  Eintrag Nr. 150 von Manuela vom 10.11.2010 um 20.37 Uhr
http://www.sven-sosnowski.de

"Aus dem Leben gegangen - lebhaft!
Ein Leben, das wir weitertragen werden!
Ein Leben, das wenn es vergeht -
Schmerz hinterlässt und Sehnsucht und Hoffnung und Liebe!
Ein Leben, das nicht nur etwas, sondern
sehr viel zurücklässt!
Ein Leben, das es wert ist weitergetragen zu werden!"

  Eintrag Nr. 149 von Daggi vom 07.11.2010 um 10.15 Uhr
http://ninogeyer.oyla13.de

Der Lebensbogen

Wer bestimmt den Bogen des Lebens,
der sich über uns spannt?
Mal ist er weit und groß und
zeigt in die Zukunft,
mal ist er kurz und bricht
mitten im Leben.

Wer bestimmt den Bogen des Lebens,
dessen Farben so bunt und vielfältig sind,
wie die Erfahrungen, die wir machen.
Aus denen wir lernen, die uns prägen und
uns zu dem Menschen machen, der wir sind.

Wer bestimmt den Bogen des Lebens,
der uns nach vorne zieht,
das Leben leben lässt,
mit allem, was es ausmacht,
so schön und schwer wiegt die Lebenslast?

Wer bestimmt den Bogen des Lebens,
der für mein Kind so kurz war,
und für mich so lang scheint?
Gefüllt worden ist er und wird er von uns beiden
mit Lebensfreude.

Wer bestimmt den Bogen des Lebens,
der gefüllt ist mit
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft,
der uns hinübergleiten lässt
in die andere Welt am Lebensende?

Daggi mit Nino für immer

  Eintrag Nr. 148 von Cornelia und Andreas vom 07.11.2010 um 00.52 Uhr
http://ninaunserengel.repage3.de

Jeden Tag denke ich an dich,
jeden Tag vermisse ich dich,
jeden Tag dieser Schmerz,
dass wir keine Zukunft mehr haben.
Jeden Tag wache ich auf,
du bist nicht mehr da,
Ich sehe dich nur noch in meinen Erinnerungen
und auf Fotos Warum?
Warum musste das so sein?
Es tut so weh,
dich nicht mehr an meiner Seite zu haben.
Ich vermisse dich so,
du fehlst mir so.
Es gibt immer in mir nur dieses WARUM?
Aber das wird immer bleiben,
genauso wie du in deiner Art und Weise
bei mi bleiben wirst.
ICH VERMISSE DICH SO
ES GAB SO VIEL WAS ICH DIR NOCH SAGEN WOLLTE!!!

Stille traurige Grüße in tiefer Verbundenheit sendet euch
Cornelia und Andreas die ihren geliebte *Nina* auch so sehr vermisst...

  Eintrag Nr. 147 von Gabi vom 06.11.2010 um 18.09 Uhr

Habe heue diese Seite gelesen und bin zutiefst berührt. Mein Bruder ist im Alter von 19 Jahren auch für uns ganz plötzlich und schnell an Hämosiderose verstorben. Es war , als ob ich mein eigenes Erleben gelsen hätte. Mein Bruder war auch immer gesund und Leistungssportler. Keiner konnte mit so etwas rechnen. Daher kann ich den Schmerz sehr, sehr nachempfinden.

  Eintrag Nr. 146 von Susann vom 27.10.2010 um 00.46 Uhr
www.marcus-roetting.de

Hallo....erst jetzt komme ich zu eurer schönen Seite für euren Fabio zum Gegenbesuch.
Ich habe nicht immer die Kraft dazu. Bei mir /Uns ist es schon 8 Jahre bzw. 2 Jahre her...in denen unsere Lieben fehlen.

Der Schmerz wird irgendwann leiser werden ...für mich. Vielleicht ist es aber auch Resignation !? Wir können sowieso nichts daran ändern.Wir können nur versuchen, damit zu leben.

Euch wünsche ich die dafür nötige Kraft.

stille Grüße
Susann mit Marcus & Kerstin ( seine Mutti ) im Herzen

  Eintrag Nr. 145 von Daggi vom 25.10.2010 um 12.48 Uhr
http://ninogeyer.oyla13.de

Die Erinnerung bleibt, man kann sie Dir nicht nehmen.
Die tröstenden Worte möchtest Du jetzt nicht hören, denn sie klingen wie fremde Chöre.
Denn sie singen Lieder in fremden Sprachen.
Dein Herz spricht im Moment eine andere Sprache.
Versuche sie nicht zu verstehen, denn sie wird auch einmal wieder gehen.
Es wird lange dauern bis sie vorüber aber dann wird es erträglicher sie zu leben.
Nimm die Sprache Deines Herzens an, denn Du sprichst sie nicht alleine.
Millionen Menschen sprechen sie irgendwann.


Daggi mit Nino für immer

  Eintrag Nr. 144 von Barbara vom 25.10.2010 um 00.41 Uhr

Lieber Fabio Ich vermisse dich so sehr.Ich bin so,froh daß meine Erinnerungen voll von Dir sind.Die Zeit war zu kurz für dich, es ist nicht fair.Ich glaube, daß nur Liebe überlebt und heilt so weit es möglich ist.In ewiger Liebe deine Barbara.Begleite mich weiter ich weiß das du da bist.Ich liebe dich

Kommentar von dani :


Liebe Barbara, deine Worte an *Fabio* haben mich tief bewegt.ich denke er hat sich sehr gefreut und begleitet uns weiter.

  Eintrag Nr. 143 von Cornelia und Andreas vom 17.10.2010 um 03.13 Uhr
http://ninaunserengel.repage3.de

Hallo ihr lieben, bin mal wieder hier bei euren Engel und will heute mal nicht einfach so ruhig wieder gehen weil....
oft vergessen wir es einfach, weil wir
selber genug Sorgen haben.
Aber manchmal, ja manchmal da sollte man es einfach tun.
Da sollte man seinen Mitmenschen zeigen, dass da jemand ist…der an euch denkt.
Wenn man mal wieder mutlos ist und da ist einer der sagt: Wir schaffen das schon irgendwie auch wenn es oft unerträglich ist.
Wenn man mal wieder ganz unten ist auch wenn Jahre vergehen und da ist jemand der sagt......du wirst noch gebraucht, gib nicht auf.
Wenn man einfach nicht mehr weit weiß und da ist einer der sagt: Ich halte Dich!
Wenn man sich überfordert fühlt und da ist einer der sagt: Ich helfe Dir!
All diese kleinen Gesten sind Sterne,
Sterne die nicht nur am Himmel leuchten,
sondern auch in den Herzen der Menschen!
Traurige Grüsse Cornelia und Andreas mit * Nina * im Herzen

  Eintrag Nr. 142 von Deine beste Freundin vom 14.10.2010 um 23.06 Uhr

ich wollt dir nur sagen, dass ich dich sehr vermisse und du mir so sehr fehlst.
ich wünsche mir, dass du bei mir wärst und ich dir einfach nur sagen könnte
das ich dich über alles auf der welt liebe. ich habe noch nie jemanden
vermisst wie dich.
dich einmal zu sehen, umarmen und nie wieder loslassen, ist mein einziger
wunsch den ich habe. mit dir einfach für immer zusammen sein.

ich bin so froh, dass ich dich und deine familie kennenlernen durfte. du wirst
immer einen besonderen platz in meinem herzen haben. ich verspreche dir,
dass ich dich niemals vergesse und hier unten auf deine lieben eltern bei
allem was ich tun kann unterstützen werde.

Kommentar von dani :


Ich danke dir ganz herzlich für die lieben Worte und Gedanken an *Fabio*.
Ich freue mich jedesmal wenn du mich besuchst und wir uns gemeinsam an ihm erinnern.

Administrator Login

a free download from www.onsite.org

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware